Suche
Suche Menü

Sicher durch die Adventszeit

Alle Jahre wieder steigt die Zahl der Wohnungsbrände in der Adventszeit deutlich an. Hierbei sind häufig Fahrlässigkeit und falscher Umgang mit Kerzen und Feuer die Ursache für einen Brand.

  • Benutzen Sie für Adventskränze immer eine feuerfeste Unterlage und  Sicherheitskerzenhalter, die bei abgebrannten Kerzen eine Entzündung des Kranzes verhindern.
  • Benetzen Sie täglich den Adventskranz oder Weihnachtsbaum mit einer Blumenspritze, dass hält den Kranz bzw. Weihnachtsbaum auch länger frisch.
  • Am Besten verwenden Sie aus Sicherheitsgründen, geprüfte elektrische Lichter oder Lichterketten am Weihnachtsbaum.
  • Bei der Benutzung von Wachskerzen, sollten diese sicher befestigt, einen ausreichenden Abstand zu seitlichen und darüber befindlichen Ästen haben. Mit zunehmender Trocknung des Baumes steigt die Brandgefahr. Zünden Sie die Kerzen von oben nach unten und löschen diese von unten nach oben.
  • Halten Sie ausreichend Abstand zu Gardinen und sonstigen brennbaren Stoffen. Bedenken Sie, dass auch  Vorhänge bei Durchzug, zu nahe an brennende Kerzen gelangen können.
  • Lassen Sie niemals Adventskränze und Weihnachtsbäume mit brennenden Kerzen unbeaufsichtigt.
  • Lassen Sie Kinder niemals unbeaufsichtigt mit brennenden Kerzen und lagern Sie Feuerzeuge und Streichhölzer unerreichbar.
  • Stellen sie einen Eimer Wasser in erreichbare Nähe, wenn Kerzen brennen.

Für alle Fälle, falls es doch passiert

  • Ruhe bewahren
  • Versuchen Sie umgehend und beherzt einen Löschversuch mit Wasser.
  • Beim Scheitern des Löschversuchs verlassen Sie sofort den Raum
  • Schließen Sie die Tür zum Brandraum und stellen Sie sicher, dass alle Personen das Haus verlassen.
  • Alarmieren Sie die Feuerwehr und erwarten Sie das Eintreffen der Helfer am Grundstückseingang.

Notruf 112

Ihre Feuerwehr ist immer für Sie da. Auch in der Weihnachtszeit!

↑ Back To Top ↑